Der Förderverein zur Nachhaltigkeit der Landesgartenschau Bamberg 2012 e.V.

Der Verein hat sich unter dem Namen "Förderverein Landesgartenschau Bamberg e.V." im Januar 2008 gegründet, um die Landesgartenschau 2012 umfassend zu unterstützen und zu begleiten. Der Verein verstand und versteht sich als Forum für Bürgerengagement. Er ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig, gründet sich auf ehrenamtliche Tätigkeit und erfüllt seinen Zweck insbesondere durch Mitgliedsbeiträge und Spendengelder. Die Nachhaltigkeit der Vereinsarbeit hat einen hohen Stellenwert. So bleibt der Förderverein auch nach Abschluss der Landesgartenschau 2012 tätig.

Top-Thema

ERBA-Park - Projekt "Mehrgenerationenparcours": Da sind es nun sechs...

17.Sep 2017Garten- und Sportamt haben ihre Zusagen eingehalten. Die Gerätschaft für den Mehrgenerationenparcours ist komplett. Die sechs Stationen sind installiert.  weiter ...

Ergebnis der satzungsgemäßen Mitgliederversammlung Juli 2017.

28.Jul 2017Die Auflösung des Fördervereins nach § 13 der Vereinssatzung soll in einer neu einzuberufenden "außerordentlichen" Mitgliederversammlung beschlossen werden.  weiter ...

Kunstprojekt "Zeitschichten".

27.Jul 2017Vom Förderverein in 2013/2014 gefördert: Das Kunstprojekt "Zeitschichten". Was ist daraus geworden?  weiter ...

Projekt "Klosterweg": Eine Info-Stele soll kommen.

11.Jul 2017Der Förderverein hat mit dem Anschub - ideell wie finanziell - die fußläufige Verbindung von der neuen Grünfläche "Fischerhof" in Gaustadt zum Cherbonhof, schaffen lassen. Eine Info-Stele soll darüber informieren.  weiter ...

Baumpatenschaft im ERBA-Park.

16.Jan 2017Die Bürgerschaft ist aufgerufen, eine sinnvolle Baumpatenschaft im ERBA-Bürgerpark einzugehen. "Das Prinzip Baumpatenschaft hat sich bereits im Hain hervorragend bewährt", wie das Gartenamt berichtet.  weiter ...

Newsletter

Der Förderverein hält Sie auf dem laufenden mit neuesten Entwicklungen für die Zeit nach der Landesgartenschau 2012. Abonnieren Sie jetzt den E-Mail Newsletter. > Weiter zur Anmeldung

> Letzten Newsletter aufrufen

Nach oben